Aktuelles
SE Bild_Erlebnisse II
Beginn: Mo, 09.01.2023
 
 
 
 
 
 
 
  
 

 

 

24.03.2022
 
Foto_Nina Leen_National Gallery of Art_Washington_1952

 
17.02.2022
 
 
Theodor Prachensky (Entwurf) | Tiroler Glasmalerei (Ausführung)
Personifikation des Baumeistergewerbes, von drei Wappen umgeben
1938
Musivische Glasmalerei, 200 x 100 cm 
Innsbruck
Privatbesitz
 
 
Frau Verena Pavesi, Enkeltocher von Theodor Prachensky, sei ganz herzlich für ihre Recherchen und Expertise (09.02., 14.02. und 24.02.2022) gedankt, durch welche der Entwurf der vorliegenden Glasmalerei Theodor Prachensky zugeordnet werden konnte.  
 
 
Aus dem Bestellbuch "Europa 1936, 1937, 1938" der Innsbrucker Glasmalerei, 1938, Nr. 25:
"18. 2. 1938 Baumeister Fluckinger schickt Plan eines Stiegenhausfensters. Art der Ausführung.
1. 3. 1938: Prachensky überbringt eine Skizze und andere Vorlagen.
1. 3. 1938: Offert
3. 3. 1938: Fluckinger besucht die TG. Der Preis ist zu hoch. Der Baumeister lässt den Karton von Prachensky zeichnen, wofür die TG S 50,-- vom Preis nachlässt.
[...]
3. 3. 1938: Prachensky zeichnet den Karton in der TG.
1. 7. 1938: Ablieferung", das Fenster wird in den Eisenrahmen eingesetzt
"Abzug für den Karton, der uns kostenlos beigestellt wurde“ = S 50,--
Rechnungsbetrag S 315,-- = RM 210,--"  
 
 
Literatur: 
Helmuth Oehler, „Durch sie empfängt der Innenraum das Licht gemildert, sonnig durchwärmt.“ Profane Glasmalerei in Innsbruck zwischen 1900 und 2010, S. 66 und S. 72, Anm. 56. 
 
 
"Das künstlerische Wirken" von Theodor Prachensky (Hötting bei Innsbruck 1888 - 1970 Innsbruck) "manifestierte sich auf Grund seiner Begabung und beruflichen Ausbildung vor allem im architektonischen, städtebaulichen und städtplanerischen Bereich" in Innsbruck. (Sabine Mannhart, Leben und Werk des Künstlers Theodor Prachensky (1888 - 1970), phil. Dissertation, Innsbruck 1986, S. 19.)

 
04.01.2022
 
 
Gottlieb Schuler (Entwurf) | Tiroler Glasmalerei (Ausführung)
Badende 
1927
Musivische Glasmalerei 
Innsbruck
Städtisches Dampfbad
Eingangshalle
 
Siehe: Helmuth Oehler, „Durch sie empfängt der Innenraum das Licht gemildert, sonnig durchwärmt.“ Profane Glasmalerei in Innsbruck zwischen 1900 und 2010, S. 53 f.

 
 
01.01.2022
 
 
Orazio Gentileschi
La Félicité publique triomphant des dangers
(Das Gemeinwohl triumphiert über die Gefahren)
1600 - 1625
Öl auf Leinwand, 267 x 170 cm (ohne Rahmen)
Paris
© Musée du Louvre, Département des Peintures
 
Siehe: https://collections.louvre.fr/en/ark:/53355/cl010062346 (01.01.2021)

 
 
31.12.2021
 
 
Domenichino
Gottvater tadelt Adam und Eva
1626
Öl auf Leinwand, 121,9 x 172,1 cm (ohne Rahmen)
Washington 
© National Gallery of Art   
 
Siehe: https://www.nga.gov/collection/art-object-page.111718.html (31.12.2021)

| Seitenanfang |