Aktuelles

SCHLOSS AMBRAS INNSBRUCK

Die drei goldenen Kugeln des heiligen Nikolaus
// Sonntag, 02.12.2018, 11:00 Uhr
 
Gemeißelt. Gegossen - und geschnitzt!
// Samstag, 09.12.2018, 11:00 Uhr
 
Rot wie Blut!
// Sonntag, 16.12.2018, 14:30 Uhr
  
 

 

 

Akad. Bildhauer Christian Piffrader (geb. 1969 in Brixen, Südtirol), Entwürfe zu Krippen, 11.2018, Fineliner, Holzfarben auf Papier. Foto: © Christian Piffrader, Bruneck-München.

Vortrag
GOTT wird Mensch
Museum Wattens, Dienstag, 27.11.2018, 20:00 Uhr
 
Dr. Helmuth Oehler, Kunsthistoriker
 
// Die Tiroler Weihnacht ist stark verbunden mit inneren Bildern von geschnitzten Figuren, mit Erinnerungen an das Aufstellen von plastischen Gestaltungen der Geburt des Gottessohnes am Heiligen Abend.
 
// Dieses Thema wurde – höchst unterschiedlich – auch von akademischen Bildhauern im 20. und 21. Jahrhundert gestaltet. Ihre Werke emotionalisieren, indem sie das Ereignis der Geburt Christi aktualisieren und damit – teilweise radikal – mit traditionellen Formulierungen brechen.
 
// Parallel dazu schufen Künstler immer bemerkenswerte Gemälde, die von der Menschwerdung des Gottessohnes und den damit verbundenen Ereignissen berichten.
 
// Der Vortrag stellt exemplarisch Künstlerkrippen des 20. und 21. Jahrhunderts vor. Dabei wird der Fokus auf Arbeiten von Künstlern aus Nord- und Südtirol gelegt. Anschließend soll gemeinsam über das Präsentierte diskutiert werden.
 
// Mehr zu Tiroler Künstlerkrippen des 20. und 21. Jahrhunderts hier
 
Vortrag im Museum Wattens (Wattens, Innsbrucker Str. 2) im Rahmen der dortigen Sonderausstellung Überall ist Bethlehem! zum vierzigsten Jubiläum des Krippenvereins in Wattens, Dienstag, 27. November 2018, 20:00 Uhr
 
Zum Bild: 
Akad. Bildhauer Christian Piffrader (geb. 1969 in Brixen, Südtirol), Entwürfe zu Krippen, 11.2018, Fineliner, Holzfarben auf Papier. Foto: © Christian Piffrader, Bruneck-München.

Christian Piffrader lebt und arbeitet als Bildhauer in Bruneck und München.

 

 

 

 

| Seitenanfang |