Aktuelles

SCHLOSS AMBRAS INNSBRUCK

Rot wie Blut
// Samstag, 16.12.2017, 14:30 Uhr

Gemeißelt. Gegossen. Geschnitzt.
// Samstag, 20.01.2018, 14:30 Uhr

 


Auferstehung Christi

August Wörndle von Adelsfried, Auferstehung Christi (Detail), 1867, Innsbruck, Schloss Ambras, St. Nikolauskapelle. Foto: Dr. Helmuth Oehler, Innsbruck.

SCHLOSS AMBRAS INNSBRUCK
Passion & Auferstehung Christi

Leiden, Tod und Auferstehung Christi sind die wesentlichsten Ereignisse in der heiligen Karwoche. Detailreiche Kunstwerke nicht nur aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts berichten davon in der imperialen Kapelle von Schloss Ambras. Bei einer Führung treten die Teilnehmer mit diesen in Dialog - und erfahren damit die Bedeutung des Osterfestes.  


SCHLOSS AMBRAS INNSBRUCK
Ostermontag, 17.04.2017, 14:30 Uhr 

Kreuzigung Christi | Deutsch, 1. Viertel 16. Jahrhundert, Holz, H. 81 cm, B. 67 cm, T. 10 cm, Schloss Ambras Innsbruck, St. Nikolauskapelle. Fotorecht: KHM-Museumsverband, Wien.

Literatur:
Helmuth Oehler, Ostern - Tod und Auferstehung Christi. Zwei Wandgemälde in der Kapelle von Schloss Ambras zeigen zentrale Inhalte des Osterfestes, in: Tiroler Bauernzeitung, 1. 4. 2010, S. 17 (mit Abb.).


« vorige Seite | Seitenanfang | nächste Seite »