Aktuelles

SCHLOSS AMBRAS INNSBRUCK

Die drei goldenen Kugeln des heiligen Nikolaus
// Sonntag, 02.12.2018, 11:00 Uhr
 
Gemeißelt. Gegossen - und geschnitzt!
// Samstag, 09.12.2018, 11:00 Uhr
 
Rot wie Blut!
// Sonntag, 16.12.2018, 14:30 Uhr
  
 

 

 

KAISERLICHE HOFBURG ZU INNSBRUCK
Zwei starke Frauen:
Teresa von Ávila & Theresia von Wien
 
Am 15. Oktober feiert die Kirche das Fest der wortgewaltigen heiligen Spanierin. Gleichzeitig ist es der Namenstag der nach ihr benannten engagierten, mit Herrschergewalt ausgestatteten Landes-Mutter Maria Theresia.
Bei einem Rundgang durch die Innsbrucker Hofkirche und Hofburg erinnert Dr. Helmuth Oehler an beide außergewöhnlichen, auf dem Weg zur Emanzipation in Kirche und Staat befindlichen Frauen.
Und stellt den die heilige Reform-Nonne und die tief gläubige Herrscherin verbindenden Mann vor: Den in Innsbruck geborenen, in Wien erfolgreichen Bildhauer Balthasar Ferdinand Moll (Innsbruck 1717–1785 Wien).

Termine auf Anfrage.

 

Literatur
Helmuth Oehler, Teresa von Ávila und Theresia von Wien, in: Tiroler Sonntag, 25. Oktober 2012, S. 16.

| Seitenanfang |